»Der modernen Hospizarbeit geht es um eine würdige, weitestgehend selbstbestimmte letzte Lebenszeit - wo immer Menschen sterben«
Schirmherr Dr. h. c. Rudolf Seiters, Bundesminister a. D.

Kostbar und unverzichtbar: Das Ehrenamt

Allein in Niedersachsen engagieren sich rund 15.000 ehrenamtlich tätige Menschen in mehr als 130 Hospizinitiativen. Ihre Zeit und Kraft sind neben palliativer Pflege und Medizin unverzichtbar, damit sich Menschen im Sterben gut begleitet wissen können. Diese Arbeit kostet Geld – und nicht überall ist sie über Vereine oder Freundeskreise materiell ausreichend abgesichert, nicht alle Vereine können Fördergelder der Krankenkassen in Anspruch nehmen.

Unterstützung für regionale Hospizgruppen

Die Hospiz Stiftung Niedersachsen unterstützt die Hospizarbeit für sterbende Menschen und ihre Angehörigen. Hierzu fördert sie im Wesentlichen die Aus- und Fortbildung von Ehrenamtlichen und unterstützt Hospizgruppen durch finanzielle Mittel und Öffentlichkeitsarbeit.

Jede Spende ist willkommen

Mit Ihrer Spende fördern Sie unmittelbar und ausschließlich das ehrenamtliche Engagement in der Hospizarbeit. Die Hospiz Stiftung Niedersachsen ist eine ökumenische, ehrenamtlich geführte Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirchen Niedersachsens.

Neues


LEBEN UND TOD Freiburg

LEBEN UND TOD Freiburg 23.+24. Oktober 2020 Live vor Ort oder digital Zwei Tage voller Vorträge, Workshops und einer virtuellen Ausstellung Die LEBEN UND TOD findet seit zehn Jahren erfolgreich in Bremen statt und richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche aus Hospiz, Palliative Care, Trauerbegleitung, Seelsorge und Bestattungskultur. Gemeinsam sind wir unterwegs das Thema „Tod […]

weiterlesen